­čöą Jetzt Mitglied werden! ­čôÜ Fallbearbeitungen, Klausuren, Videokurse & mehr!

Jura-Basics

Schlie├če dich 6.900+ Studierenden und Referendar*innen an: Lad dir gratis von mir erstellte┬áZusammenfassungen herunter und wiederhole in weniger als drei Minuten die wichtigsten Inhalte. Komprimiert und auf den Punkt formuliert. Ideal zum Einstieg oder Wiedereinstieg in ein Thema.

Jetzt Zugang sichern

JNG #252: Plans are worthless, but planning is everything

Lesezeit: 90 Sekunden

Jeden Tag mit einem Plan zu beginnen, ist die beste Möglichkeit, sicherzustellen, dass es auch wirklich zur Erledigung der wichtigsten Aufgaben kommt. Natürlich läuft nicht jeder Tag wie geplant, aber das ändert per se nichts an der Bedeutsamkeit eines Plans.

Der bekannte Autor Cal Newport – seinerseits Professor für Informatik – empfiehlt, jeden Tag bis auf die Minute genau zu planen. Das hört sich extremer an, als es ist.

Splitte deinen Arbeitstag zunächst in Zeitblöcke von je mindestens fünf bis maximal 90 Minuten auf und weise jedem dieser Blöcke Aufgaben von deiner To-do-Liste zu. Vergiss bitte nicht, ausreichend Zeit für sowohl kurze als auch ausgiebige Pausen einzuplanen, in denen du dir die Beine vertrittst oder zu Mittag isst.

Dieses sog. Timeblocking begünstigt übrigens auch das Batching, bei dem du Aufgaben, die die gleiche oder eine verwandte Aufmerksamkeit verlangen, von...

Weiterlesen ...

JNG #243: Warum du zwei To-do-Listen brauchst

Ich betone in meinen Beiträgen ja immer wieder, dass Jura dich nicht definiert. Ich halte es deshalb für essenziell, Träume zu verfolgen, die damit überhaupt nichts zu tun haben. Ich etwa wollte immer ein eigenes Musikvideo, und diesen Traum habe ich mir tatsächlich letzten Freitag erfüllt. Der Song kommt dir wahrscheinlich bekannt vor. Solltest du ein Fan des Originals sein, möchte ich mich hiermit schon mal für die Zerstörung entschuldigen.

Zum Musikvideo

 

Warum du zwei To-do-Listen brauchst

Lesezeit: 2,5 Minuten

Ein Skript aufzuschlagen, darin zu lesen, dann zu merken, dass du das Gelernte von gestern noch nicht wiederholt hast, um dich schließlich darauf zu besinnen, dass all das ja nichts hilft, wenn du es nicht praktisch an einem Fall erprobst, ist unglaublich ineffektiv.

Täglich mehrere Stunden so vorzugehen, fühlt sich bisweilen produktiv an, ist es aber nicht. Dein Gehirn muss im Sekundentakt zwischen...

Weiterlesen ...

JNG #237: Die Kunst der Konzentration ÔÇô ein Leitfaden


Lesezeit:
2,5 Minuten

Reminder: In genau zwei Wochen geht das vorerst letzte endlich jura. Bootcamp (diesmal mit brandneuen Fällen) an den Start, und ich vergebe in den nächsten Tagen die allerletzten Plätze – zwei sind noch verfügbar. Möchtest du gerne teilnehmen? Dann kannst du dir hier deinen …

 Spot sichern


… und nun zurück zum Newsletter.

Im Gespräch mit weit über 100 Studierenden in Einzeltrainings fiel das Thema immer wieder auch auf die Frage: Wie gehe ich mit Ablenkungen um? Wie halte ich meinen Fokus beim Lernen möglichst lang aufrecht? Vier Strategien haben sich dafür vorrangig bewährt:

Klare Ziele setzen. Der Weg zum 1. Examen ist lang und anspruchsvoll. Um auf Kurs zu bleiben, ist es entscheidend, spezifische, außerhalb der Komfortzone liegende Ziele für jede Lernsession festzulegen. Stell dir die simple Frage: »Was möchte ich heute erreichen?« Ob es nun darum...

Weiterlesen ...
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.